Marken und Modelle

Neben Schmitz und Krone stellen auch Kässbohrer, Talson, van Eck und Groenewegen geschlossene Sattelauflieger her. Alle Modelle haben den gleichen Grundaufbau, einen großen geschlossenen Raum mit abschließbaren Ladetüren am Heck. Um den Einsatz und/oder die Beladung schneller/effizienter zu machen, können Sattelauflieger mit folgenden Ausführungsmöglichkeiten ausgestattet werden: Liftachse, Lenkachse, Heckklappe, Unterfallklappe, Seitentür, Doppeltüren (vorne und hinten) oder Pendeltüren. Letztere Ausführungsmöglichkeit ermöglicht das Scharnieren der hinteren Türen an einem zusätzlichen Punkt, so dass die Türen auch in engen Räumen geöffnet werden können. 

Wofür ist ein geschlossener Sattelauflieger geeignet?

Aufgrund ihres universellen Charakters eignen sich geschlossene Sattelauflieger für den Transport einer großen Anzahl unterschiedlicher Produkte. Der Vorteil von geschlossenen Sattelauflieger ist, dass der Inhalt luftdicht von der Außenwelt abgeschlossen ist. Dies ist z.B. wichtig für Produkte, die nicht feucht werden dürfen. Darüber hinaus ist die Ladung im Vergleich zu Schiebeplanenaufliegern besser gegen Diebstahl geschützt.

Wie viel kostet ein gebrauchter geschlossener Sattelauflieger?

Der Preis für gebrauchte geschlossene Sattelauflieger variiert stark. Der äußere und technische Zustand des Sattelaufliegers bestimmt den Preis. Letztendlich kostet ein brandneuer mehr als ein älterer. BAS World hat immer eine große Auswahl an verschiedenen Marken und Modellen auf Lager. Einen geschlossenen Sattelauflieger können Sie bei BAS bereits für 3.000 € kaufen. Einen geschlossenen Sattelauflieger können Sie bei BAS bereits für 3.000 € kaufen.

Marke