Marken und Modelle

Neben Schmitz und Kögel stellen auch Kässbohrer, Meierling, Reisch, Schwarzmüller, Ozsan und ATM Kippauflieger her. Der Inhalt liegt oft zwischen 20m³ und 63m³. Die Sattelauflieger können aus Stahl oder Aluminium hergestellt werden und haben eine Heckklappe oder Türen. Darüber hinaus verfügen einige Sattelauflieger über eine Lenk- und/oder Liftachse. Optionen wie Rollplane, Kornabstreifer oder Coilrinne sind ebenfalls möglich. 

Wozu ist ein Kipper geeignet?

Kipper sind aufgrund ihrer Konstruktion besonders für Schüttgüter geeignet. In der Bauindustrie sind Kippauflieger für den Transport von Sand, Kies, Schutt und Erde weit verbreitet. Auch in der Landwirtschaft sind Sattelauflieger für den Transport von Rüben, Kartoffeln, Getreide und anderem Gemüse weit verbreitet.

Wie viel kostet ein gebrauchter Kippauflieger?

Der Preis für einen gebrauchten Kippauflieger ist sehr unterschiedlich. Aufgrund des unterschiedlichen Inhalts und Zustandes sind die Preise sehr unterschiedlich. Bei BAS World können Sie bereits für 5.000 € einen Kippauflieger kaufen. Ein neuer ist bereits für 20.000 € erhältlich.

Marke